„Was tragen Sie im Bett?“

Marylin Monroe antwortete darauf mit „Zum Schlafen trage ich nur ein paar Tropfen Chanel Nº 5“. Ob dabei Geld im Spiel war oder nicht, ist unklar. Aber wenn das der Fall gewesen ist, haben wir hier ein perfektes Beispiel für Influencer Marketing. 

WhatsApp, Instagram und Snapchat klauen Facebook die Nutzer

Früher gehörte man nur dann zu den „Coolen“ und konnte mitreden, wenn man Facebook nutzte. Doch das ist lange her. Will man heute möglichst viele junge Erwachsene zwischen 11 und 17 Jahre erreichen, ist es besser, auf soziale Netzwerke wie Snapchat, Instagram und WhatsApp zu setzen. Facebook adé! 

Websites – die digitale Visitenkarte von Heute

Man kommt vom Friseur und denkt sich, dass der frisch geschnittene Pagenschnitt doch etwas zu sehr 90er-Jahre ist und es an der Zeit ist, sich einen moderneren Salon zu suchen. Da wir wirklich nicht mehr im vergangenen Jahrhundert leben, ist für viele in dieser Situation die erste Maßnahme eine Internetsuche. Mit ein oder zwei Klicks auf Google, findet man mit …